Heatmap für alle – ClickHeat

für alle, die auf der Suche nach einer einfach zu nutzenden Heatmap Auswertung sind lohnt sich ein Blick auf ClickHeat.
Das Tool ist Javascript-basiert und zeichnet jeden Click einer Website auf.
High Performance-Ansprüchen genügt es nicht, aber für den durchschnittlichen Shop funktioniert es gut.

Installation

Die Voraussetzung ist PHP, eine Datenbank ist nicht notwendig. ClickHeat nutz die einfachste – ubiquitäre Datenbank – das Filesystem. Die notwendigen files werden zur Installation auf den Server gelegt und eigentlich läuft es dann schon. Als einzige Einstellung kann es notwendig werden, passende Schreibrechte im Verzeichnis /logs unterhalb des Installationsverzeichnisses.

Setup auf der Website

Alle notwendigen Schritte zur Integration werden zwar unkomfortabel, aber aussreichend über das Userinterface von ClickHeat unterstützt.

Alles notwendigen Menüpunkte zum Betrieb von ClickHeat

Unter „Javascript“ verbirgt sich der Generator für das Javascript auf der Website. Es lohnt sich in jedem Fall auf die erklärenden Links zur Verwendung von Click-Gruppen oder Websitenamen zu gehen. Dort findet sich einiges was sinnvoll ist um ClickHeat zu betreiben.

Wichtig ist z.B. der Hinweis, dass Clickheat auch direkt aus einem Apache-Logfile heraus genutzt werden kann.

Die Nutzung von ClickHeat

Die Einstellungen zur Auswertung sind einfach und brachen wenig Einführung.

Interessant ist sicherlich die Möglichkeit, nach Bildschirmauflösung zu sichten.

Das Ergebnis und seine Bewertung

Eine Heatmap zeigt einzig die Häufung von Clicks auf einer Seite. Sie ist gänzlich wertlos, wenn sich die Seite zwischen Generierung als Overlay und Auswertung geändert hat. Das kann bei ClickHeat passieren, da es keine Website-Snapshots generiert.

 

Eine Heatmap kann insbesondere bei Designfehlern der Website gute Dienste leisten:

  • eine Grafik wirkt wie ein Link, es wird viel geklickt, aber nichts passiert
  • Ein Link wird nicht entdeckt
  • Die Besucher der Site interpretieren die geplante Navigationsstruktur nicht richtig und navigieren sich in eine Sackgasse
  • In einem Shop wird der Warenkorbbutton nicht gefunden
  • Beim Shop- Checkout lenkt ein Linkt vom Verkaufsabschlussbutton ab
  • uvm.

Ein Test lohnt sich.

Kommentar verfassen